In die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union kommt Bewegung. Die britische Premierministerin Theresa May unterbreitete beim EU-Gipfel in Brüssel ihren Kollegen aus den verbleibenden 27 Mitgliedstaaten einen Vorschlag, wie die Rechte der EU-Bürger in Großbritannien nach dem Brexit gesichert werden könnten. Wer einen legalen Aufenthaltsstatus hat, soll im Land bleiben dürfen.

Merkel spricht von „gutem Anfang“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.