Buchholz in der Nordheide - Wegen fortgesetzten Autofahrens ohne Führerschein haben die Behörden einem 90-Jährigen aus Niedersachsen seinen Wagen abgenommen. Zu diesem Mittel sei gegriffen worden, nachdem der offenbar unbelehrbare Mann zum sechsten Mal innerhalb kurzer Zeit ertappt worden sei, teilte die Polizei in Buchholz in der Nordheide am Mittwoch mit.

Senior ist unbelehrbar

Eine Polizeistreife hatte den Senior aus der Gemeinde Winsen an der Luhe am Dienstagmittag am Steuer erkannt und erneut angehalten. Er sei bereits mehrfach davor gewarnt worden, seinen Wagen zu benutzen, erklärten die Beamten. Das habe ihn anscheinend „wenig beeindruckt“.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sei deshalb das Auto des Beschuldigten beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet worden. (afp)