Herr Stoeck, viele Menschen haben bei den Waldbränden in Kalifornien oder beim Brückeneinsturz von Genua vor drei Monaten ihr komplettes Hab und Gut verloren. Was geht seelischen in diesen Menschen vor?

Grundsätzlich reagieren Menschen sehr unterschiedlich, doch man kann drei Phasen unterscheiden. Die erste Phase ist die Schockphase, in der man Verzweiflung und Niedergeschlagenheit empfindet. Das kann sich aber auch im Verhalten ausdrücken: Manche Menschen sind wie erstarrt und ziehen sich zurück, andere weinen oder schreien.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.