Berlin - Er will nochmal. Das deutsche Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier hat am Freitag erklärt, für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident zur Verfügung zu stehen. Er wolle dazu beitragen, die in der Zeit der Corona-Pandemie entstandenen Wunden zu heilen und die Spaltung der Gesellschaft zu überwinden, sagte der 65-Jährige in seinem Statement. Außerdem wolle er dabei helfen, Brücken zu bauen, „in eine Zukunft, die uns noch große gemeinsame Leistungen abverlangen wird“. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.