Berlin - Kann es sein, dass manche alte deutsche Sprichwörter doch ihre ganz eigene Wahrheit haben? Zum Beispiel dieses: Wenn zwei sich streiten, freut sich die Dritte. Das zweite große Fernseh-Triell der Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz lebte ein bisschen von dieser Gruppendynamik. Die beiden Männer stritten sich, Baerbock nahm oft den Faden auf, um klar zu machen, dass die große Koalition genau so den Stillstand zelebriere. Sie zeigte sich bei den meisten Themen sicher, stand ab und zu aber auch im Schatten der Auseinandersetzung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.