Berlin - Mit einer drastischen Rüge an der Bundeswehr hat deren oberste Dienstherrin, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), auf die neuesten Enthüllungen im Bundeswehr-Skandal reagiert – und damit selbst Kritik auf sich gezogen. „Die Bundeswehr hat ein Haltungsproblem und sie hat offensichtlich eine Führungsschwäche auf verschiedenen Ebenen“, sagte von der Leyen am Sonntag im ZDF.

Wenn die Vorgesetzten nicht ihre Verantwortung wahrnähmen, „dann werden Dinge aus falsch verstandenem Korpsgeist schöngeredet“, sagte sie: „Es wird weggeschaut, das gärt dann, bis es zum Eklat kommt.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.