Chicago/New York - Ein erster Kuss für die Ewigkeit: Mit einem Gedenkstein hat ein Einkaufszentrum in Chicago den Ort markiert, an dem sich US-Präsident Barack Obama (51) und seine Frau Michelle (48) zum ersten Mal geküsst haben. Auf einer Plakette auf dem Stein sei ein Zitat von Barack Obama aus einem früheren Interview eingraviert, meldete die „New York Times“ am Freitag. „Bei unserem ersten Date habe ich sie zum besten Eis eingeladen, das es bei „Baskin-Robbins“ gab. Unser Esstisch war der Bordstein. Ich habe sie geküsst, und es hat nach Schokolade geschmeckt.“

Auf der Plakette ist außerdem ein Foto des sich küssenden Präsidenten-Ehepaars zu sehen. Ein Datum des Kusses ist nicht angegeben. Sie hätten den Stein aufgestellt, weil immer wieder Menschen nach der Stelle gefragt hätten, sagte eine Sprecherin des Einkaufszentrums im Stadtviertel Hyde Park. Anstelle des Eisladens sei inzwischen allerdings eine Sandwichkette in das Einkaufszentrum gezogen. Der Gedenkstein war dem Bericht zufolge am Mittwoch enthüllt worden. Die Obamas hatten viele Jahre lang in Chicago gelebt und gearbeitet. (dpa)