Xi Jinping, Präsident von China, besucht ein Krankenhaus in Wuhan.
Foto:  dpa

Peking - China wehrt sich gegen die Vorwürfe, die Corona-Pandemie durch zögerliches Handeln zu Beginn der Krise erst ausgelöst zu haben. In einem langen Artikel in der staatlichen, englischsprachig erscheinenden Zeitung China Daily  wird das Vorgehen der Regierung in Peking verteidigt.  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.