Zugegeben, ich bin befangen. Mir fällt schwer, den Skandal um pädophile Phantasien ganz ernst zu nehmen, die Daniel Cohn-Bendit in jüngeren Jahren aus Lust an der Provokation in Umlauf gebracht hat. Sicher, was er zu dem Thema 1975 in „Der große Basar“ geschrieben und 1982 in einer französischen Talkshow gesagt hat, war unüberlegt und dümmlich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.