Köln - Nachdem ein Ex-Freund sie erpresst hatte, hat Sängerin Conchita Wurst am Sonntag mit einem Instagram-Post ihre HIV-Infektion öffentlich gemacht. Mit dem Statement wolle Conchita Wurst in erster Linie Mut machen und ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von Menschen mit HIV-Infektion setzen, sagt sie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.