Chinas Präsident Xi.
Foto: dpa

Washington/Brüssel/Peking - Die Amerikaner verschärfen die Rhetorik gegen China: US-Präsident Donald Trump droht China sogar mit Strafzöllen. Der Grund: Ihm lägen Informationen vor, die die Annahme rechtfertigten, dass das neuartige Coronavirus aus einem Labor in der chinesischen Stadt Wuhan stamme, sagte Trump im Weißen Haus. Er könne aber keine näheren Angaben machen, woher er diese Informationen habe. „Das ist etwas, das vor Ort hätte eingedämmt werden können, und ich denke, dass es sehr einfach hätte eingedämmt werden können.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.