Bundeskanzlerin Angela Merkel
Foto: Kay Nietfeld/dpa 

Berlin - Gottesdienste mit Abstand, offene Spielplätze und Tierparks und Hoffnung für die Gastronomie – bei einer Telefonkonferenz am Donnerstagnachmittag hat sich die Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder auf verschiedene leichte Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen verständigt. Der Berliner Senat wollte sich nach dem Telefonat der Länderchefs mit der Kanzlerin beraten. Mit Beschlüssen sei noch nicht zu rechnen, hieß es vorab.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.