Berlin - Am Montag ist eine geänderte Impfverordnung in Kraft getreten, in der keine feste Reihenfolge nach „höchster“, „hoher“ und „erhöhter“ Priorität mehr steht. Generell gilt: der Anspruch für alle besteht „im Rahmen der Verfügbarkeit der vorhandenen Impfstoffe“. Doch wo und wie kommen Berlinerinnen und Berliner an einen Termin?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.