Der Plenarsaal soll am Mittwoch mit Absicht halbleer bleiben.
dpa

Berlin - Für viele Bürger sind sie oft ein Ärgernis, aber am Mittwoch sind die leeren Plätze im Bundestag volle Absicht. Die Abgeordneten werden in der Plenumssitzung so platziert, dass zwischen ihnen immer zwei Sessel frei bleiben. So will man die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so gering wie möglich halten. Parlamentarismus in den Zeiten der Pandemie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.