Erfurt - Je krasser die Umstände und je rigider die Maßnahmen, umso vorsichtiger werden die Menschen. Dieser einfache Grundsatz gilt auch für die Corona-Pandemie. Rasant steigende Infektionszahlen und Teil-Lockdown haben die Deutschen in ihre Häuser getrieben. Das Schutzverhalten ist zurzeit sehr hoch. Ein großer Teil der Menschen in Deutschland hat sich abgeschottet, verzichtet aufs Feiern und trifft nur noch vereinzelt andere Artgenossen. Die Warnungen von Wissenschaftlern und die Restriktionen seitens der Politik haben offenbar gefruchtet. Und doch sind Zweifel angebracht. Interessanterweise werden nämlich für gute Bekannte durchaus Ausnahmen gemacht. Als ob man sich bei denen nicht mit dem Coronavirus anstecken könnte.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.