Corona-Quarantäneunterkunft für Obdachlose eröffnet

Für Obdachlose mit einer Corona-Infektion steht in Berlin nun wieder eine Quarantäneunterkunft bereit. Sie befindet sich in einem ehemaligen Hotel in der Bun...

ARCHIV - Ein Aufkleber an einer Glastür weist auf das Tragen einer Maske hin.
ARCHIV - Ein Aufkleber an einer Glastür weist auf das Tragen einer Maske hin.Felix Kästle/dpa/Symbolbild

Berlin-Für Obdachlose mit einer Corona-Infektion steht in Berlin nun wieder eine Quarantäneunterkunft bereit. Sie befindet sich in einem ehemaligen Hotel in der Bundesallee 36/37 in Wilmersdorf und hat 75 Plätze, wie Sozialsenatorin Katja Kipping (Linke) am Dienstag mitteilte. Die Einrichtung biete einen geschützten Ort der Isolierung und Genesung und schütze Dritte vor einer Ansteckung, so die Sozialverwaltung. Infizierte obdachlose Menschen können von Notunterkünften mit einem eigens organisierten Transport in die Quarantäneunterkunft gebracht werden. Bereits während der letzten Kältehilfesaison gab es eine solche Unterkunft.