Berlin - Die steigenden Corona-Zahlen bereiten Sorge. Das Robert-Koch-Institut meldete am Freitag für Berlin 1071 neue Corona-Fälle, bundesweit wurden 24.668 neue Fälle registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 130,2 auf 139,2. In Berlin liegt sie bei 137,9. Die Menschen sollten die Kontakte einschränken, sich regelmäßig testen lassen, die Impfung auffrischen und bei leichten Grippesymptomen zu Hause bleiben, rät das RKI. Schuld an der hohen Infektionslage sei auch die nach wie vor eher niedrige Impfquote.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.