Unterirdische Kommandozentrale: Die US-Luftwaffe zieht sich in die Rocky Mountains zurück.
Foto: U.S. Air Force

Die Hauptkommandos der US-Luftwaffe, NORAD und NORTHCOM, werden wegen der Coronakrise, zum ersten Mal seit Jahrzehnten, wieder in den legendären Cheyenne-Mountain-Bunker in Colorado zurückkehren. Ab jetzt wohnen Offiziere und Belegschaft in einer fensterlosen und geheimen Welt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.