Berlin - Eine Leserin, ich nenne sie Frau N., wandte sich vergangene Woche an unsere Redaktion und beschwerte sich darüber, wie egoistisch und wehleidig moderne Eltern seien. Anlass waren mehrere Texte über Mütter und Väter in der Corona-Krise, unter anderem ein Text von mir, in dem ich die Belastungen durch Homeoffice, Homeschooling und Kleinkindbetreuung schilderte.

Frau N. schreibt, sie habe den Eindruck, dass „gewisse Menschen“ nicht verzichten wollen: „Sondern es muss heute, gleich, sofort und immer mit Spaß und ohne Verzicht sein.“ Frau N. ist eine von Dutzenden Lesern, die sich in den vergangenen Wochen über die Schilderungen des Alltags von Eltern erregt haben. 

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.