Der Wahlsieger: Premierminister Boris Johnson
Foto: Getty Images/Dan Kitwood

Brüssel - Der Brexit ist nah: Nach ihrem Wahlsieg wollen die britischen Tories die Europäische Union so schnell wie möglich verlassen. Wahrscheinlich ist, dass Großbritannien schon am 1. Februar kommenden Jahres nicht mehr Mitglied der Union sein wird, der es am 1. Januar 1973 beigetreten ist. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das britische Unterhaus dem Brexit-Deal zustimmt. Doch auch das markiert nur den Beginn einer Trennungsphase, die womöglich Jahre dauern wird. Woran liegt das? Ein Überblick:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.