Berlin - Vor einem Virus sind alle gleich? Mit diesem Irrtum hat die Corona-Pandemie sehr schnell, sehr gründlich aufgeräumt. Sars-CoV-2 hat sich keineswegs gleichmäßig über die Gesellschaft verteilt, sondern vor allem wirtschaftlich Schwache heimgesucht. Jene, die in beengten Verhältnissen leben müssen. Jene, von denen aus beruflichen Gründen eine hohe Mobilität erwartet wird. Jene, die zwar in sogenannten systemrelevanten, aber dürftig bezahlten Jobs arbeiten, die ihre Arbeit nicht im Homeoffice erledigen können. All jene, die gezwungenermaßen mit vielen anderen Menschen unmittelbar in Kontakt kommen und sich tagtäglich einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.