Viel hatte sich die große Koalition vorgenommen, gerade bei der Infrastruktur; und anders wollte die Regierung vorgehen: offener. Den Bundesrechnungshof wollte man ernster nehmen als zuvor. Denn der hatte bisher öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) umfassend und regelmäßig als viel zu teuer kritisiert. Genauso regelmäßig setzt sich seither das Bundesverkehrsministerium (BMVI) über diese Rügen hinweg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.