BerlinDie Corona-Lage in Deutschland ist nach wie vor ernst und wird sich laut Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), weiter verschärfen. „Die Zahl der schweren Verläufe, der Intensivpatienten und Todesfälle wird weiter steigen“, sagte Wieler während einer Pressekonferenz des RKI am Donnerstag in Berlin. In einigen Regionen werde sich das Virus unkontrolliert ausbreiten.

Dabei arbeiten einige Krankenhäuser schon jetzt am Limit. Viele Kliniken meldeten dem RKI in den vergangenen Wochen eine begrenzte oder keine Verfügbarkeit von Beatmungsplätzen. Einen Engpass stellten jedoch nicht die Geräte selbst, sondern fehlende Räume und zunehmend ausfallendes Personal dar. „Je mehr sich die Pandemie ausbreitet, desto häufiger sind auch Menschen im Krankenhaus betroffen“, sagte Wieler. Immer mehr Mitarbeiter im Gesundheitswesen erkrankten selbst oder müssten in Quarantäne. 

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.