Washington - Ausschlafen - das ist einer der Vorsätze von Barack Obama für seine Zeit nach dem Abschied aus dem Weißen Haus. Am Samstag, seinem ersten vollen Tag als ehemaliger US-Präsident, werde er „meinen Wecker nicht stellen, da bin ich mir sicher“, sagte Obama dem Fernsehsender CBS.

Die Erholungsphase nach acht aufreibenden und großteils dramatischen Amtsjahren wird aber wohl nicht allzu lange dauern. Schließlich wird Obama mit 55 Jahren einer der jüngsten Altpräsidenten der US-Geschichte sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.