Eine echt spacige Alternative zum Strand erwartet Urlauber ab diesem Sommer an der mecklenburgischen Ostseeküste nahe Lübeck: Das futuristische „Star Wars“-Raumschiff „Tantive IV“ ist am Rand der Kleinstadt Dassow (Landkreis Nordwestmecklenburg) gelandet. Das könnte jedenfalls meinen, wer das Museum „Outpost One“ des Rechtsanwalts und bekennenden „Star Wars“-Verrückten Marc Langrock (49) betritt. Der Weg in die 1300 Quadratmeter große Ausstellung führt durch den exakt nachgebauten weiß lackierten Gang von „Tantive IV“.
Und schon ist der Besucher eingetaucht in die Welt der „Star Wars“-Filme der originalen Trilogie IV bis VI. Hier der legendäre Roboter R2-D2, dort das riesige Dewback, auf dem Stormtrooper durch die Wüste des Planeten Tatooine reiten, oder dort der fette Fiesling Jabba the Hutt.

Seit Anfang 2018 arbeitet Marc Langrock am Star Wars-Museum

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.