In der Selbsthilfegruppe der Organisiation Evryman kämpfen Männer im Alter zwischen 20 und 60 Jahren gegen traditionelle männliche Stereotype.
AFP

Sheffield - Lucas Krump laufen Tränen über die Wangen. „Es gab immer wieder Momente in diesem Jahr, an denen ich aufgeben wollte“, sagt der 40-Jährige vor einem Dutzend Männern in einer einsamen Hütte in Massachusetts. Krump und seine elf Schicksalsgenossen im Alter zwischen 20 und 60 Jahren kämpfen in einer Selbsthilfegruppe gegen traditionelle männliche Stereotype. Hinter dem Wochenende steht Evryman, eine 2016 gegründete Organisation, die schon tausenden Männern geholfen haben will, ihren gesellschaftlichen Panzer abzulegen und als 'starkes Geschlecht' auch mal Schwäche zu zeigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.