Die Bundesregierung plant eine schnelle und spürbare finanzielle Entlastung für Autofahrer. Sie will die Spritpreise mit einem sogenannten Tankrabatt subventionieren. Laut Finanzminister Christian Lindner (FDP) soll der Rabatt direkt beim Tanken an der Kasse abgezogen werden. An der Zapfsäule soll aber weiterhin der Marktpreis stehen. Wie hoch der Tankrabatt ausfallen und für wie lange er befristet sein wird, war am Montag noch nicht klar. In Medienberichten war von 20 Cent pro Liter die Rede, das wurde aber offiziell nicht bestätigt. Die Bild-Zeitung berichtete, dass der Preis pro Liter sich auf diese Weise um die zwei Euro einpendeln soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.