Berlin - Es ist schon ein wenig absurd anzusehen, wie jetzt alle Welt das Karlsruher Urteil zum Klimaschutz feiert. Es hat offenbar alle überrascht. Auch diejenigen auf der Regierungsbank. Und so freuten sich am Donnerstag nicht nur Klimaanwälte, Kläger und Aktivisten über das Urteil. Sondern auch diejenigen, die für das Gesetz verantwortlich sind, dass vom Gericht für verfassungswidrig erklärt wurde.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) sieht sich durch den Richterspruch bestätigt. Ihr kann man das sogar abnehmen. Könnte ja sein, dass sie jetzt nach dem Urteil weniger kämpfen muss.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.