Die Maßnahmen werden gelockert. Doch mit der Maske werden wir noch eine Weile leben müssen.
Foto: dpa/Soeren Stache

Berlin - Das gesellschaftliche Leben wird wieder freier, die Politik hat diverse Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen. Doch welche Spuren hat die Pandemie jetzt schon hinterlassen? Und wird unser Leben jemals so sein, wie es mal war? Die Soziologin Teresa Koloma Beck forscht über menschliches Verhalten in Konfliktsituationen und weiß: Krisen verändern uns. Zum Glück ist der Mensch anpassungsfähig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.