"Desmond is Amazing": Zehnjähriger aus Brooklyn gründet ersten Drag-Queen-Club für Kinder

New York - Desmond Napoles ist ein ganz besonderes Kind. Selbstbewusst und selbstbestimmt geht der Zehnjährige seinen Weg - als selbsternanntes Drag Kid, dass den ersten Drag-Queen-Club für Kinder gegründet hat.

Bunte Kleider, Federschmuck, exzentrische Kopfbedeckungen und Make-up sind für den kleinen Jungen nicht mehr wegzudenken. Als Sechsjähriger hatte er seine Eltern erstmals darum gebeten, ihm Prinzessinenkostüme und Kleider zu besorgen. 

Anfangs von den Wünschen ihres Sohnes irritiert, konsultierten seine Eltern einen Therapeuten. "Als er jünger war, dachten wir, dass er vielleicht transsexuell sei [...]", erinnert sich seine Mutter Wendylou Napoles im Interview mit der US-amerikanischen Zeitschrift "Out", die sich speziell an homo- und bisexuelle Menschen richtet. Sie und ihr Ehemann dachten zudem, dass es sich nur um eine Phase handeln würde. Der Therapeut empfahl, dem Jungen den Kleiderwunsch zu erfüllen und sich entfalten zu lassen. Fortan stylte sich der Kleine als Drag Queen.

Und auch in puncto sexueller Orientierung bekannte Desmond bereits früh Farbe. Er erzählte seinen Eltern von seinen Gefühlen für andere Jungen und bezeichnet sich mittlerweile selbst öffentlich als schwul.

Nachdem Desmond 2015 an der New Yorker Gay Pride teilnahm und positive Resonanz erntete, beschloss seine Mutter Wendylou eine Facebook-Fanpage für ihren besonderen Schatz einzurichten. Unter dem Drag-Queen-Namen "Desmond is Amazing" (zu deutsch: Desmond ist unglaublich) werden fleißig Schnappschüsse und Statements gepostet. Die Seite zählt mittlerweile mehr als 4500 Fans. Und auch auf Instagram hat "Desmond is Amazing"  knapp 16.000 Follower. Desmonds Message an seine Fans lautet: "Du kannst dich ausdrücken, wie du willst. Du kannst es einfach tun"

Doch das ist noch lange nicht alles: Der 10-Jährige hat neben seiner offiziellen Homepage den ersten Drag-Klub für Kinder "Haus of Amazing" ins Leben gerufen - ein Netzwerk für andere Minderjährige, sich untereinander auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Denn Desmond ist sich sicher, dass er bei Weitem nicht der Einzige seiner Art ist.