Neulich beim Treffen der G20-Finanzminister in Washington haben die USA und andere G7-Länger den Auftritt des russischen Ministers boykottiert. Mehrere Teilnehmer verließen den Saal, Bundesfinanzminister Lindner ist jedoch geblieben, um, wie er früher mitteilen ließ, „Lügen und Propaganda“ der russischen Seite nicht unkommentiert zu lassen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.