„Hier ist etwas ins Rutschen geraten“, sagt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). Wer solche Worte wählt, will ein Signal setzen. Der Politiker spricht bei der Vorstellung der polizeilichen Kriminalstatistik in Berlin von der „Verrohung unserer Gesellschaft und ihren Folgen“.

Sie, so erklärt er, zeige sich nicht nur in der Sprache – etwa im Internet oder in gewachsener Respektlosigkeit im Umgang –, sondern auch in der Kriminalität. Und zwar sowohl in jener im Alltag oder auch der in der politisch motivierten Kriminalität.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.