Berlin - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für diesen Donnerstag Vertreter von Wirtschaft, Verbänden und Kirchen eingeladen, um über die Integration von Flüchtlingen zu reden. Das DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach erklärt, wo aus Sicht der Gewerkschaften Probleme liegen – und wie die Integration in den Arbeitsmarkt verbessert werden soll.

Frau Buntenbach, Sie kritisieren die Entscheidungspraxis des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, was den Aufenthaltsstatus der Syrer angeht. Warum?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.