Wandbilder erinnern in Derry an den „Bloody Sunday“. 
Foto: Imago Images

Derry - Shannon Doherty hat gelernt, welche Viertel ihrer Heimatstadt sie nur noch mit schusssicherer Weste betreten kann. Dass Doherty überhaupt bereit ist, über ihren Beruf und ihre Stadt zu reden, ist dem Versprechen geschuldet, dass ihr wahrer Name und Details über ihr Äußeres oder ihren Arbeitgeber der Verschwiegenheit unterliegen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.