Es ist 18.24 Uhr, als Markus Söder vor den Kameras im Fraktionssaal der CSU im Münchener Landtag steht. Und – vielleicht überraschend bei diesem historisch schlechten Ergebnis – es gibt kräftigen Applaus. Seine Partei, ruft Söder, habe den klaren Auftrag erhalten, eine stabile Regierung zu bilden: „Diesen Auftrag nehmen wir an.“ Wieder brandet Beifall auf. Es ist wohl auch die Erleichterung darüber, dass es die CSU nicht noch schlimmer gekommen ist an diesem Abend.

Ein „blaues Auge“ habe man bekommen, mehr aber auch nicht, sagen CSU-Strategen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.