Berlin - Die Deutschen verlieren zunehmend das Vertrauen in die kapitalgedeckte Altersvorsorge, wie etwa Riester. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Alterssicherungsbericht der Bundesregierung. Schuld ist laut Autoren die bereits seit mehreren Jahren andauernde Niedrigzinsphase, die „zu einer zunehmenden Skepsis gegenüber kapitalgedeckten Altersvorsorgesystemen“ geführt hat. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.