Bis zu 100 Milliarden Euro könnten zusätzlich für Kommunen und Firmen ausgegeben werden.
Foto: imago/CHROMORANGE

Berlin - Ökologischer, digitaler, gerechter – wenn sich Bundesregierung, Parteien- und Ländervertreter am Dienstag zum Koalitionsausschuss treffen, dann entscheiden sie nicht nur über ein nie dagewesenes Konjunkturpaket. Sie stellen auch Weichen, wie die Wirtschaft nach der Pandemie aussehen wird. Bis zu 100 Milliarden Euro könnten zusätzlich für Kommunen und Firmen ausgegeben werden, um die Pandemiefolgen abzumildern. Diese Zahl ist in der Vergangenheit als Höchstgrenze für das Konjunkturprogramm genannt worden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.