Nun kommt sie also doch heim, die so geschichtsbeladene Boeing 737, die den Namen „Landshut“ trug und bis 1985 im Dienst der Lufthansa stand. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat das ausgeschlachtete Flugzeugwrack, das auf einem Flugzeugfriedhof in Fortaleza nahe der brasilianischen Nordküste vor sich hin rostete, vor dem Verschrotten retten lassen. Jetzt soll es nach Deutschland geschafft und künftig im Dornier-Flugzeugmuseum in Friedrichshafen am Bodensee ausgestellt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.