Berlin - Der russische Angriffskrieg in der Ukraine wird in diesem Jahr das beherrschende Thema der jährlichen Gedenkfeiern zum Ende des Zweiten Weltkrieges am 8. und 9. Mai in Berlin sein. Gleichzeitig wollen viele in der Berliner ukrainischen Community nicht, dass der Beitrag ihres Landes zum sowjetischen Sieg vergessen wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.