Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
Foto: imago/Frank Hörmann

Berlin - Im Chiemsee in Bayern gibt es zwei Inseln: die Fraueninsel und die Herreninsel. Wenn die Kanzlerin Angela Merkel und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder sich am Dienstag treffen, dann findet die Begegnung auf der Herreninsel statt. Das ist allerdings kein Hinweis auf den künftigen Kanzlerkandidaten. Auf der Herreninsel steht die schönere Kulisse.

Der gelernte Fernsehredakteur Markus Söder hat ein gutes Gespür für PR-Auftritte. Er war es, der die wöchentliche Kabinettssitzung anlässlich des hohen Besuchs von der Münchner Staatskanzlei auf die Herreninsel verlegt hat. Dort steht ein prächtiges Schloss, erbaut von König Ludwig II., nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.