Die Corona-Pandemie ist eine historisch einmalige Zäsur: Nie zuvor wurde die gesamte Weltgemeinschaft auf einen Schlag in vielen ihrer Aktivitäten unterbrochen. Noch nie wurden weltweit gleichzeitig so viele Entwicklungsprozesse gestoppt. Allerdings hat sich die Erde seit jeher stets weitergedreht, auch nach den schlimmsten Kriegen, Seuchen oder wirtschaftlichen Zusammenbrüchen. Es gibt immer einen Neuanfang. Am besten kommt man mit nüchterner Analyse durch eine Krise. Realismus hilft, auch gegen Ängste und falsche Propheten. Wagen wir also ein paar Prognosen: Was kommt 2021 auf uns zu?

Wird die Pandemie enden? Nein.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.