Digitale Gewalt: Wir lassen uns nicht mundtot machen!

Ob Hatespeech, Partnerschaftsgewalt oder Incelterror – digitale Gewalt kann zu einer realen Gefahr werden. Doch sie wird noch immer verharmlost. Ein Kommentar.

Zu oft werden die Betroffenen mit dem Blockieren, Löschen, Melden alleingelassen.
Zu oft werden die Betroffenen mit dem Blockieren, Löschen, Melden alleingelassen.imago images/Andrew Brookes

Berlin-Die Berliner Kabarettistin Idil Baydar erhält Morddrohungen per SMS und ZDF-Fußballkommentatorin Claudia Neumann wird mit Hassnachrichten im Netz überschüttet. Die Verfasser dieser Nachrichten sind fast immer Männer. Ihr Ziel: Sie wollen Frauen und marginalisierte Gruppen mundtot machen – das dürfen wir nicht zulassen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen