Schon optisch nicht der typische Downing-Street-Mitarbeiter: Dominic Cummings beim Verlassen seines Arbeitsplatzes.
Foto: imago images/Mark Thomas

London - Für die einen ist er ein unerschrockener Freigeist, der die Politik im Vereinigten Königreich in gänzlich neue Bahnen lenkt und „den Vergessenen“ im Lande helfen möchte. Für die anderen ist er eine Art machtbesessener Eigenbrötler, der das Tageslicht scheut, Übles ausheckt und die britische Demokratie nach Kräften demontiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.