Washington - Wären die USA ein Land mit einem herkömmlichen Wahlsystem, dann wäre Hillary Clinton demnächst offiziell Präsidentin. Aber die USA sind anders. Es gibt das Electoral College, das der Filmemacher Michael Moore eine „obskure, schwachsinnige Idee aus dem 18. Jahrhundert“ nennt. Dieses Gremium aus sogenannten Wahlmännern und Wahlfrauen wird am Montag Donald Trump zum 45. Präsidenten des Landes machen – es sei denn mehr als drei Dutzend Männer und Frauen weigerten sich, ihre Stimme für Trump abzugeben. Ist der Populist also doch noch zu stoppen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.