US-Präsident Donald Trump. 
Foto: AFP/Paul Sancya

Washington - Am Ende eines langen Tages mit einer mehr als zehnstündigen Redeschlacht im Parlament, nervöser Gereiztheit im Weißen Haus und unabsehbaren politischen Langzeitwirkungen bot sich der amerikanischen Fernsehnation am Mittwoch ein geteilter Bildschirm mit einem bizarren Kontrastprogramm.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.