Leipzig - Neben seiner toten Mutter ist ein zweijähriger Junge in Leipzig verdurstet. Ein Sprecher der Polizeidirektion bestätigte am Freitag mehrere Medienberichte, nach denen die 26 Jahre alte Mutter an multiplem Organversagen starb. Der Zweijährige sei allein und hilflos in der Wohnung zurückgeblieben und wenige Tage später verdurstet.

Warum niemand die kleine Familie vermisste oder mögliche Hilferufe des Zweijährigen hörte, blieb unklar. Die 26-Jährige und ihr Sohn waren in der Nacht zum Sonntag in ihrer Wohnung tot aufgefunden worden. Die Polizei hatte den Fall am Donnerstag bekanntgemacht. (dpa)