Ludwigsburg -  Wegen einer telefonischen Drohung ist ein Rap-Konzert in Ludwigsburg in Baden-Württemberg am Donnerstagabend vorzeitig beendet worden. Die Besucher hätten das ausverkaufte Konzert des Rappers Mero in der MHP Arena geordnet verlassen, teilte die Polizei mit.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Halle sei jedoch nichts gefunden worden. Aufgrund des Wortlauts der telefonischen Drohung waren die Beamten aber auch nicht von einer „ernsten Bedrohungssituation“ ausgegangen. Mero ist ein junger Rapper aus dem hessischen Rüsselsheim. (dpa)