Schon als Ministerpräsident war Alexander Stubb für den Nato-Beitritt Finnlands. In seiner Amtszeit von 2014 bis 2015 gab es in der finnischen Gesellschaft jedoch keine Mehrheit für eine Nato-Mitgliedschaft. Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine hat sich die öffentliche Meinung jedoch gedreht: Mittlerweile will die Mehrheit der Finnen in die Nato. Die amtierende finnische Ministerpräsidentin Sanna Marin will in den kommenden Wochen eine offizielle Entscheidung ihres Landes über den Nato-Beitritt bekannt geben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.