Berlin - Mehrere tausend Seiten stark ist so ein Bundeshaushalt, und man stößt beim Blättern auf unzählige Perlen. 100.000 Euro etwa billigt der Bundestag dem Umweltministerium zu, damit es den Einsatz von Herdenschutzeseln gegen Wolfsangriffe erprobt. Das Auswärtige Amt bekommt zehn Millionen Euro zusätzlich, um mit geeigneten Maßnahmen das Bild von Deutschland im Ausland zu verbessern – eine Art weiche Kriegsführung gegen Desinformationskampagnen aus autoritär geführten Staaten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.