Kiew - Die Kyiv Post, die älteste und wohl international bekannteste englischsprachige Zeitung der Ukraine, ist mit sofortiger Wirkung geschlossen worden. Die Redakteure der Zeitung erfuhren die Nachricht, als sie am Montagmorgen zur Arbeit kamen und ihnen mitgeteilt wurde, dass dies ihr letzter Tag im Büro sei. Die Mitarbeiter sprechen nun von der Schließung als „Racheakt“ des Eigentümers der Zeitung für ihre Verteidigung der redaktionellen Unabhängigkeit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.